February 3 – 17, 2024

Curated by Frames

 
Georg Feichtinger, Marcin Glod, Mathias Hanin, Susan Schmoll, Wagenschlag

VIENNA

Spiegelgasse 13, 1010 Vienna

1920×1080

Artists

GEORG FEICHTINGER

Georg Feichtinger ist Creative Director und Künstler based in Wien. Er ist Absolvent der Klasse für Kommunikationsdesign an der Universität für angewandte Kunst und Founder der Kommunikationsagentur DODO. In seiner künstlerischen Praxis setzt er sich mit Fragen nach Identität, Darstellbarkeit und Repräsentanz auseinander. In seinem zeitintensiven, zeichnerischen Prozess geht es auch um Fragen nach den Möglichkeiten, Aufgaben und Grenzen analoger Darstellungsformen in Zeiten digitaler Echtzeit-Beschleunigung. 

 

MARCIN GLOD

With his work Glod tries to reflect various art directions in a new complete work. He focuses on sustainability and reuse of vintage elements. The pop cultural references are an important tool for him to deal with social developments, current events and also historical parallels. 

 

MATHIAS HANIN

Mathias Hanin (*1988) ist ein in Wien lebender und arbeitender multidisziplinärer Künstler.Seine Arbeit ist geprägt von transdisziplinären Perspektiven und dem Experimentieren mitMaterialität. Durch Performative und Konzeptuelle Dekonstruktion persönlicher Narrative reflektiert ersoziokulturelle Mechanismen und Strukturen seiner Umwelt. Der Fokus liegt dabei auf dem Ausdruck der Beziehung zwischen der eigenen Körperlichkeit und materiellen Ansätzen. 

 

SUSAN SCHMOLL

Susan Schmoll ist eine autodidaktische Künstlerin mit Sitz in Wien & Baden-Baden. In ihrer künstlerischen Praxis erforscht Susan mental health Themen wie Depression, Angstzustände, Panikattacken, Therapie und Zustandsgefühle. Um diese Prozesse, Schübe und Phasen abzubilden, arbeitet Susan auf analoger und digitaler Ebene mit die Medien Leinwand, Papier, Papier Collagen & digitalen Collagen. 

 

WAGENSCHLAG

à Wagenschlag fusioniert High-end Design mit zeitgenössischer Kunst und traditionellem Handwerk. Unser Portfolio versteht künstlerisches Schaffen im angewandtesten Sinne und hebt herkömmliches Wohnen in Sphären, wo Kunst multidimensional bewohn- und erlebbar ist. 

Installation Views